Beim diesjährigen internationalen Sales Meeting vom 23. bis 24. Juni in Speyer wurden mit Partnern und Distributoren die Vermarktungsstrategie für bestehende und neue Vision-Lösungen von Silicon Software diskutiert, gemeinsame Success Stories vorgestellt, mit 10 Jahren VisualApplets ein richtiges Jubiläum gefeiert und das neue Release VisualApplets 3.0 sowie neue Framegrabber-Modelle vorgestellt. Die weltweit angereisten Partner erhielten umfassend Einblick, wie Silicon Software in Bezug auf neue Technologien, Peripheriegeräte und Marktanforderungen aufgestellt ist. Mit „Speed up our common success“ gab das Sales Meeting die Richtung für die weitere gewinnbringende Zusammenarbeit vor.

Die Geschäftsführer von Silicon Software Dr. Klaus-Henning Noffz und Dr. Ralf Lay verwiesen zunächst auf die erfolgreiche Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems mit der DIN EN ISO 9001:2008 im Herbst 2015 und stellten die Umsatzergebnisse für das letzte Jahr vor, die durchweg positiv ausfielen. Bei den Framegrabbern wird künftig mit neuen Geräten der marathon-Serie das Marktsegment der Midrange-Bildeinzugskarten stärker berücksichtigt, die hoch leistungsfähig, jedoch preislich günstiger als die Highend-Geräte sind.

Visual Applets 3.0 kommt – auch mit einem Online-Forum

Für eine noch bessere Vermarktung der VisualApplets-Produkte, die zahlreiche Alleinstellungsmerkmale aufweisen, werden weltweit Designpartner für VisualApplets sowie Kamerahersteller für die Programmierung von Applikationen mit VisualApplets gesucht. Mit der Version 3.0, die dieses Jahr schrittweise eingeführt wird, haben Partner an den neuesten Entwicklungen teil. Zu VisualApplets wird in 2016 ein Online-Forum auf der Webseite aufgebaut, in dem alle Interessierten die Möglichkeit haben, sich intensiv über die neue Version und geplante Weiterentwicklungen auszutauschen.

Um die Zuhörer der Vorträge intensiv in das Meeting einzubinden und den Dialog zu fördern, konnten diese an Umfragen teilnehmen, über ein Votingsystem während der Vorträge Fragen beantworten und sich an aufgebauten Demonstratoren Messergebnisse von Bildverarbeitungen erläutern lassen. In Success Stories berichteten sie ausführlich darüber, wie in Kooperation entwickelte Lösungen dazu führten, die Systemkosten der Kunden zu senken, Einsparungen bei Komponenten zu erreichen und die „time-to-market“ zu verkürzen.

Den Erfolg der Partner und Distributoren weiter ausbauen

Unter anderem stellte Thorsten Weidenfeller, Entwicklungsleiter bei der R.A.M. GmbH, ein Projekt bei einem Folienhersteller vor, wo es gelang, anhand der eigenen Zeilenkamera über 40.000 Defekte pro Sekunde auf der sich bewegenden Folie zu analysieren und so eine sehr hohe Qualität des Bandmaterials sicherzustellen. Mirko Benz, Produktmanager bei der Baumer Optronic GmbH, bewarb in seinem Vortrag die unlängst mit zwei Innovationspreisen ausgezeichnete LX-Kameraserie von Baumer, in die VisualApplets eingebettet ist. Mit dieser gemeinsamen Lösung stehen dem Markt neben Standard-Kameras zusätzlich „smarte“ Kameras zur Verfügung, die sich über individuelle Software-Programmierungen an die jeweiligen Bildverarbeitungs-Anforderungen anpassen lassen.

Wir bedanken uns bei allen beteiligten Partnern und Distributoren für die aktive Teilnahme und freuen uns auf viele Rückmeldungen zu diesem Sales Meeting 2016!