Auf der SPS – Smart Production Solutions Messe, die dieses Jahr ihr 30. Jubiläum feiert, präsentieren wir mit Basler auf einem gemeinsamen Stand (Halle 8, Stand 102) gleich drei unterschiedliche Demonstratoren. Diese belegen anschaulich, welche dominierende Rolle Bildverarbeitung schon heute in der digitalen Fabrik einnimmt. Beim Verschmelzen von IT (Informationstechnik) und OT (Betriebstechnik) im Konzept von Industrie 4.0 / IIoT hat Bildverarbeitung einen entscheidenden Anteil: Bilddaten aus der Produktion dienen als Grundlage für Entscheidungen auf höherer Ebene, die in die Produktion zurückfließen.

Für eine solche effizient vernetzte Produktion und insbesondere die Inline-Inspektion, Robotik und Montage zeigen wir ausfallsichere Hochgeschwindigkeits-Bildverarbeitung mit geringsten Latenzen auf FPGA-Prozessoren. Wir setzen aktuelle Technologien wie Deep Learning, Extended Depth of Focus und eine neuartige Robotersoftware ein – sowohl für klassische Kameras und Framegrabber als auch eingebettete Bildverarbeitungs-Hardware wie Kameramodule und Vision-Sensoren. Deren FPGAs sind mit unserer Entwicklungsumgebung VisualApplets auf einer grafischen Benutzeroberfläche ohne Expertenkenntnisse programmierbar.

Demonstratoren

  • Extended Depth of Focus (EDoF) mittels fokusvariabler Linse von Optotune in CoaXPress-Geschwindigkeit für industrielle Anwendungen
  • Basler Deep Learning KI-Software für Bezahlterminals im Einzelhandel mit Embedded-Technologie für die Automatisierung von Prozessen
  • Schnelle grafische Programmierung von Industrierobotern mit drag&bot Software und einfache Integration von Basler Kameras

Die SPS bildet das komplette Spektrum der smarten und digitalen Automatisierung mit rund 1.650 Ausstellern aus aller Welt ab.
26. bis 28. November in Nürnberg
Halle 8, Stand 102
Weitere Informationen zur Messe